Lasagne (Laktose- und Glutenfrei)

Diese Woche gab es Lasagne und entgegen aller Erwartungen ist es gar kein Problem, diese Gluten- und Laktosefrei zuzubereiten. Das Rezept kann natürlich auch völlig „normal“ zubereitet werden.

Foto

Zutaten:

500g Hackfleisch

1 Zwiebel

2 Knoblauchzehen

Tk Petersilie

Tk italienische Kräuter

Hackfleichgewürz

2 El Tomatenmark

2 Dosen stückige Tomaten

1 l laktosefreie Milch

60g laktosefreie Butter

80g glutenfreies Mehl

Salz und Pfeffer

Instant-Rinderbrühe

Muskatnuss,

Olivenöl

Glutenfreie Lasagneplatten

200ml Rotwein

geriebenen Käse (laktosefrei)

Zitronensaft

laktosefreie Butter (für die Form und die Flöckchen)

Zubereitung:

Ragout:

Das Olivenöl in einem Topf erhitzen und das Hackfleich anbraten. Mit Hackfleischgewürz würzen. Die feingehackten Zwiebeln, die Petersilie und die italinischen Kräuter dazugeben. Knoblauch in feine Scheiben schneiden und zusammen mit dem Tomatenmark unterrühren. Die stückigen Tomaten daugießen und alles mit Salz, Pfeffer und Instant-Rinderbrühe würzen. Den Rotwein angießen und 30 Minuten bei geöffnetem Topf einkochen lassen. (Die Zeitangabe ist recht lang, bei mir ging es schneller. Also so lang einkochen bis es die gewünschte Konsistenz hat)

Bechamel:

Butter in einem Topf erhitzen und das Mehl mit dem Schneebesen dazuarbeiten. Die warme Milch unter kräftigem Rühren nach und nach angießen. Wenn es Klümmpchen gibt kurz mit dem Pürierstab durchmixen ;-)Die Sauce unter Rühren bis zur gewünschten Sämigkeit einkochen lassen und mit Salz, Pfeffer, Muskat, Gewürzmischung für helle Saucen und Zitronensaft würzen.

Lasagne:

Eine Feuerfeste Form mit Butter einfetten. Etwas Ragout in der form verteilen und eine Schicht Lasagneplatten darauflegen. Auf die Nudelschicht eine Schicht Ragout geben und darauf eine Schicht Bechamel. Anschließend wieder Nudeln, Ragout, Bechamel, Nudeln, Ragout, Bechamel… bis nichts mehr da ist =) Mit Bechamel abschließen!

Dick mit Käse bestreuen, Butterflöckchen darauf verteilen und bei 180 grad 30 Minuten backen.

Anschließend die Lasgne 10 Minuten abgedeckt ruhen lassen…
und schmecken lassen!

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Glutenfrei, Kochen, Laktosefrei, Rezepte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s