White Chocolate-Chip-Cookies (Gluten- und Laktosefrei)

Nachdem mein erster Versuch einen Laktose- und Glutenfreien Kuchen selbst zu backen in die Hose gegangen ist, habe ich mich nun an Cookies gewagt. Denn irgendetwas Süßes muss ich haben! Und siehe da: Sie sind tatsächlich lecker geworden.

IMG_0691

Also hier das Rezept:

Zutaten:

140 g braunen Zucker

1 EL Ahornsirup

100g weiche Laktosefreie Butter

2 Eier

190g Glutenfreies Mehl (Schär Mix C für Kuchen und Kekse)

1/2 Tl Natron

1 Tl Backpulver

1/2 Tl Salz

200g laktosefreie weiße Schokolade (Frankonia)

(Wer nicht Glutenfrei backen muss, nimmt 200g Mehl und nur 1 Ei)

Zubereitung:

Den Zucker solange in einer größeren Schüssel mit dem Ahornsirup mischen, bis keine Klümpchen mehr vorhanden sind. Die weiche Butter und die Eier untermischen.

In einer weiteren Schüssel Mehl, Natron, Backpulver und Salz vermischen, zur Buttermischung geben und kurz zu einem glatten Teig verrühren.

Den Backofen auf 170 vorheizen (Ober/Unterhitze).

Die Schokolade grob hacken und unter den Teig mischen. (Ich habe sie eher zu kleinen Blöckchen geschnitten um wirklich die typischen Schokobröckchen in den Cookies zu haben)

Zwei Backbleche mit Backpapier belegen und den Teig mit einem Esslöffel portionsweise darauf verteilen. Zwischen den Klecksen sollten ca. 4-5 cm Abstand sein, da die Cookies sehr auseinander laufen.

Die Cookies nun 12-15 Minuten backen (bis die Ränder hellbraun sind) und anschließend auskühlen lassen. Ich hatte sie 15 Minuten im Ofen, da sie mir nach 12 noch sehr weich erschienen. Aber sie härten stark nach und da Cookies von innen ja weich sein sollen, würde ich 12 Minuten testen. Meine sind eigentlich zu fest, aber trotzdem sehr lecker! Evtl. erst mal nur einen Cookie zum testen backen.

Das Rezept kann natürlich variiert werden. Kakaopulver unter den Teig mischen, dunkle Schokolade hacken oder einen Teil der Schokolade gegen Nüsse austauschen… Ich habe eine kleine Menge des Teiges zusätzlich mit laktosfreiem Kakaopulver und grob Gehackter Vollmilchscholokade (laktosefrei) gemischt. Ebenfalls sehr lecker =)

IMG_0692

Das Rezept reicht für ca. 30 Cookies und in einer Keksdose sind sie auch ca. 2 Wochen haltbar. Sofern sie solang überleben 😉

 

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Backen, Glutenfrei, Kochen, Laktosefrei, Rezepte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s